Stellenangebote

PIXABAY.COM

Für ein innovatives Projekt der onkologischen Versorgung suchen wir zum 01.10.2017 in Vollzeit eine(n)

Projektmanager(in) im Gesundheitswesen
isPO ist ein durch den...

Für ein innovatives Projekt der onkologischen Versorgung suchen wir zum 01.10.2017 in Vollzeit eine(n)

Projektmanager(in) im Gesundheitswesen

isPO ist ein durch den Innovationsausschuss der Bundesregierung auf vier Jahre gefördertes Verbundprojekt zur integriertensektorenübergreifenden psychoonkologischen Versorgung unter Federführung der Klinik I für innere Medizin an der Universitätsklinik Köln.

Das Projekt zielt darauf ab, mittels psychoonkologischer Interventionen Ängste und Depressionen von Krebspatientinnen und Krebspatienten im stationären und ambulanten Sektor zu verringern, deren psychosoziale Situation zu verbessern und die Selbsthilfe zu fördern. Hierzu wird ein gestuftes, strukturiertes Programm entwickelt und in vier Versorgungsnetzwerken implementiert und evaluiert.

Die Krebsgesellschaft NRW zeichnet dabei verantwortlich für Aufbau, Koordination und Evaluation dieser psychoonkologischen Versorgungsnetzwerke.

Als Projektmanager(in) arbeiten Sie in enger Abstimmung mit der Projektleitung und den Partnern an der Implementierung des psychoonkologischen Versorgungsprogramms in den Versorgungsnetzwerken und an dessen Weiterentwicklung in zugehörigen Qualitätsworkshops (partizipative Qualitätsentwicklung).

Ihr Aufgabengebiet umfasst im Einzelnen

  • Rekrutierung, Aufbau und Koordination der psychoonkologischen Versorgungsnetzwerke
  • Ausgestaltung zugehöriger administrativer und rechtlicher Rahmenbedingungen
  • Unterstützung und Weiterentwicklung der Struktur- und Prozessqualität in den Netzwerken
  • Vorbereitung, Moderation und Dokumentation vierteljährlicher Qualitätsworkshops
  • Zusammenfassen von Arbeitsergebnissen und Erstellen zugehöriger Berichte
  • Unterstützung der (externen) Projektevaluation
  • Verfassen eines abschließenden Netzwerkkonzepts
  • Bewirtschaftung der Projektmittel

Wir erwarten

  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium vorzugsweise in Gesundheitswissenschaften, Psychologie oder vergleichbaren Studienfächern
  • Kompetenz und Erfahrung in Projekt- und Qualitätsmanagement
  • Erfahrung in der Leitung und Moderation multidisziplinärer Arbeitsgruppen
  • sicheres Auftreten, ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit und Teamorientierung
  • sehr gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift sehr gute EDV-Kenntnisse und analytisches Denke

Erfahrungen im Gesundheitswesen, vorzugsweise der (psycho-)onkologischen Versorgung sind von Vorteil.
 
Wir bieten Ihnen

  • eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle Aufgabe in einem innovativen Projekt der onkologischen Versorgung
  • die Mitarbeit in einem engagierten, multiprofessionellen Team
  • Zusammenarbeit mit Projektpartnern universitärer undklinischer Fachdisziplinen

Die Vergütung erfolgt nach TV-L. Die Stelle ist projektbedingt bis zum 30.09.2021 befristet.

Für weitere Auskünfte steht Ihnen Anna Arning zur Verfügung (Tel.: 0211-15 76 09 95).
Krebsgesellschaft NRW, Volmerswerther Str. 20, 40221 Düsseldorf

Für ein innovatives Projekt der onkologischen Versorgung suchen wir zum 01.10.2017 in Vollzeit eine(n)

Projektmanager(in) im Gesundheitswesen

isPO ist ein durch den Innovationsausschuss der Bundesregierung auf vier Jahre gefördertes Verbundprojekt zur integriertensektorenübergreifenden psychoonkologischen Versorgung unter Federführung der Klinik I für innere Medizin an der Universitätsklinik Köln.

Das Projekt zielt darauf ab, mittels psychoonkologischer Interventionen Ängste und Depressionen von Krebspatientinnen und Krebspatienten im stationären und ambulanten Sektor zu verringern, deren psychosoziale Situation zu verbessern und die Selbsthilfe zu fördern. Hierzu wird ein gestuftes, strukturiertes Programm entwickelt und in vier Versorgungsnetzwerken implementiert und evaluiert.

Die Krebsgesellschaft NRW zeichnet dabei verantwortlich für Aufbau, Koordination und Evaluation dieser psychoonkologischen Versorgungsnetzwerke.

Als Projektmanager(in) arbeiten Sie in enger Abstimmung mit der Projektleitung und den Partnern an der Implementierung des psychoonkologischen Versorgungsprogramms in den Versorgungsnetzwerken und an dessen Weiterentwicklung in zugehörigen Qualitätsworkshops (partizipative Qualitätsentwicklung).

Ihr Aufgabengebiet umfasst im Einzelnen

  • Rekrutierung, Aufbau und Koordination der psychoonkologischen Versorgungsnetzwerke
  • Ausgestaltung zugehöriger administrativer und rechtlicher Rahmenbedingungen
  • Unterstützung und Weiterentwicklung der Struktur- und Prozessqualität in den Netzwerken
  • Vorbereitung, Moderation und Dokumentation vierteljährlicher Qualitätsworkshops
  • Zusammenfassen von Arbeitsergebnissen und Erstellen zugehöriger Berichte
  • Unterstützung der (externen) Projektevaluation
  • Verfassen eines abschließenden Netzwerkkonzepts
  • Bewirtschaftung der Projektmittel

Wir erwarten

  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium vorzugsweise in Gesundheitswissenschaften, Psychologie oder vergleichbaren Studienfächern
  • Kompetenz und Erfahrung in Projekt- und Qualitätsmanagement
  • Erfahrung in der Leitung und Moderation multidisziplinärer Arbeitsgruppen
  • sicheres Auftreten, ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit und Teamorientierung
  • sehr gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift sehr gute EDV-Kenntnisse und analytisches Denke

Erfahrungen im Gesundheitswesen, vorzugsweise der (psycho-)onkologischen Versorgung sind von Vorteil.
 
Wir bieten Ihnen

  • eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle Aufgabe in einem innovativen Projekt der onkologischen Versorgung
  • die Mitarbeit in einem engagierten, multiprofessionellen Team
  • Zusammenarbeit mit Projektpartnern universitärer undklinischer Fachdisziplinen

Die Vergütung erfolgt nach TV-L. Die Stelle ist projektbedingt bis zum 30.09.2021 befristet.

Für weitere Auskünfte steht Ihnen Anna Arning zur Verfügung (Tel.: 0211-15 76 09 95).
Krebsgesellschaft NRW, Volmerswerther Str. 20, 40221 Düsseldorf