Hinweis zum Datenschutz

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir ein Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Wenn Sie damit einverstanden sind, freuen wir uns, wenn Sie unsere Webseite weiter erkunden. Sollten Sie der Verwendung nicht zustimmen, können Sie Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Arztsuche

Für viele Menschen ist der Hausarzt erster Ansprechpartner und Vertrauensperson. Hausärzte sind überwiegend Fachärzte für Allgemeinmedizin und Innere Medizin. Sie haben gute Kenntnisse über viele Krebsarten, dennoch gehört die Krebstherapie in der Regel nicht zu ihrem Spezialgebiet. Mit Blick auf die Therapieplanung erfolgt in diesem Fall eine Überweisung an einen spezialisierten Facharzt. Dies können je nach Beschwerdebild Urologen, Gynäkologen, Dermatologen u.a. sein.

Mittlerweile gibt es einige Krebserkrankungen, die ambulant durch niedergelassene Fachärzte behandelt werden können. Die Mehrheit der Patienten wird jedoch vorübergehend stationär in einem Krankenhaus behandelt.

Eine Krebsbehandlung ist Teamarbeit. Um die bestmögliche Versorgung zu gewährleisten, arbeiten Ärzte verschiedener Fachrichtungen in Kliniken und auch im ambulanten Bereich Hand in Hand. Das können Chirurgen, Strahlentherapeuten, Internisten, Pathologen u.v.m. sein.

Für viele Menschen ist der Hausarzt erster Ansprechpartner und Vertrauensperson. Hausärzte sind überwiegend Fachärzte für Allgemeinmedizin und Innere Medizin. Sie haben gute Kenntnisse über viele Krebsarten, dennoch gehört die Krebstherapie in der Regel nicht zu ihrem Spezialgebiet. Mit Blick auf die Therapieplanung erfolgt in diesem Fall eine Überweisung an einen spezialisierten Facharzt. Dies können je nach Beschwerdebild Urologen, Gynäkologen, Dermatologen u.a. sein.

Mittlerweile gibt es einige Krebserkrankungen, die ambulant durch niedergelassene Fachärzte behandelt werden können. Die Mehrheit der Patienten wird jedoch vorübergehend stationär in einem Krankenhaus behandelt.

Eine Krebsbehandlung ist Teamarbeit. Um die bestmögliche Versorgung zu gewährleisten, arbeiten Ärzte verschiedener Fachrichtungen in Kliniken und auch im ambulanten Bereich Hand in Hand. Das können Chirurgen, Strahlentherapeuten, Internisten, Pathologen u.v.m. sein.

Quelle

Krebsgesellschaft Nordrhein-Westfalen e.V. (Hrsg.) (2014). Diagnose Krebs. Wegweiser zur ersten Orientierung. (S. 31). Düsseldorf: Krebsgesellschaft Nordrhein-Westfalen e.V.

Krebsgesellschaft Nordrhein-Westfalen e.V. (Hrsg.) (2014). Diagnose Krebs. Wegweiser zur ersten Orientierung. (S. 31). Düsseldorf: Krebsgesellschaft Nordrhein-Westfalen e.V.