Hinweis zum Datenschutz

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir ein Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Wenn Sie damit einverstanden sind, freuen wir uns, wenn Sie unsere Webseite weiter erkunden.
Sollten Sie der Verwendung nicht zustimmen, können Sie Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschliessen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schliessen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Fatigue

Unendlich erschöpft, matt und kraftlos – vielen Krebspatienten ist dieser Zustand sehr vertraut. Anfangs mit der Therapie in Verbindung gebracht, hält er oft selbst dann noch an, wenn alles andere überstanden zu sein scheint. Fatigue bessert sich auch durch Ausschlafen oder körperliche Schonung nicht.

Was kann man gegen diese übermäßige Erschöpfung tun? Mit der Broschüre "Fatigue" informiert die Krebsgesellschaft NRW umfassend über das Phänomen. Die Entstehungsursachen werden ebenso erläutert, wie die diagnostische Abklärung und mögliche Therapien.

Unendlich erschöpft, matt und kraftlos – vielen Krebspatienten ist dieser Zustand sehr vertraut. Anfangs mit der Therapie in Verbindung gebracht, hält er oft selbst dann noch an, wenn alles andere überstanden zu sein scheint. Fatigue bessert sich auch durch Ausschlafen oder körperliche Schonung nicht.

Was kann man gegen diese übermäßige Erschöpfung tun? Mit der Broschüre "Fatigue" informiert die Krebsgesellschaft NRW umfassend über das Phänomen. Die Entstehungsursachen werden ebenso erläutert, wie die diagnostische Abklärung und mögliche Therapien.