Fatigue

Unendlich erschöpft, matt und kraftlos – vielen Krebspatienten ist dieser Zustand sehr vertraut. Anfangs mit der Therapie in Verbindung gebracht, hält er oft selbst dann noch an, wenn alles andere überstanden zu sein scheint. Fatigue bessert sich auch durch Ausschlafen oder körperliche Schonung nicht.

Was kann man gegen diese übermäßige Erschöpfung tun? Mit der Broschüre "Fatigue" informiert die Krebsgesellschaft NRW umfassend über das Phänomen. Die Entstehungsursachen werden ebenso erläutert, wie die diagnostische Abklärung und mögliche Therapien.

Unendlich erschöpft, matt und kraftlos – vielen Krebspatienten ist dieser Zustand sehr vertraut. Anfangs mit der Therapie in Verbindung gebracht, hält er oft selbst dann noch an, wenn alles andere überstanden zu sein scheint. Fatigue bessert sich auch durch Ausschlafen oder körperliche Schonung nicht.

Was kann man gegen diese übermäßige Erschöpfung tun? Mit der Broschüre "Fatigue" informiert die Krebsgesellschaft NRW umfassend über das Phänomen. Die Entstehungsursachen werden ebenso erläutert, wie die diagnostische Abklärung und mögliche Therapien.