Mitglied werden

Welche Möglichkeiten der Mitgliedschaft gibt es?

1. als natürliche Person (= Einzelperson), die dem ärztlichen oder krankenpflegerischen Berufsstand oder einem sonstigen in der Onkologie tätigen Berufsstand angehört.

oder

2. als juristische Person, die eine Körperschaft, Klinik,...

1. als natürliche Person (= Einzelperson), die dem ärztlichen oder krankenpflegerischen Berufsstand oder einem sonstigen in der Onkologie tätigen Berufsstand angehört.

oder

2. als juristische Person, die eine Körperschaft, Klinik, Stiftung, Verein, GmbH oder GbR vertritt.

Entweder als

ordentliches Mitglied
- der Jahresbeitrag beträgt 60 Euro
- hat in der Mitgliederversammlung Stimmrecht (Satzung § 4, Abs. 1)

oder als

förderndes Mitglied
- der Jahresbeitrag kann nach eigenem Ermessen bestimmt werden, aber mindestens 60 Euro (Satzung § 4 Abs.6)
- hat in der Mitgliederversammlung kein Stimmrecht (Satzung § 4, Abs. 2)


1. als natürliche Person (= Einzelperson), die dem ärztlichen oder krankenpflegerischen Berufsstand oder einem sonstigen in der Onkologie tätigen Berufsstand angehört.

oder

2. als juristische Person, die eine Körperschaft, Klinik, Stiftung, Verein, GmbH oder GbR vertritt.

Entweder als

ordentliches Mitglied
- der Jahresbeitrag beträgt 60 Euro
- hat in der Mitgliederversammlung Stimmrecht (Satzung § 4, Abs. 1)

oder als

förderndes Mitglied
- der Jahresbeitrag kann nach eigenem Ermessen bestimmt werden, aber mindestens 60 Euro (Satzung § 4 Abs.6)
- hat in der Mitgliederversammlung kein Stimmrecht (Satzung § 4, Abs. 2)